Was ist die Jugendpflege?
Die Jugendpflege in der Samtgemeinde Fürstenau nimmt die Aufgaben der kommunalen Jugendpflege wahr und stellt Förderung der Jugendarbeit nach den §§ 1, 2 und vor allem den §§ 11 bis 14 des Sozialgesetzbuches (SGB VIII – Kinder- und Jugendhilfe) sicher.

Aufgaben der Jugendpflege:

  • Programmgestaltung und Leitung der offenen Kinder- und Jugendtreffs in Fürstenau und Berge
  • Raum für selbstverantwortliche und aktive Freizeitgestaltung, Mitbestimmung, informelle Bildung in Verbindung mit abwechslungsreicher Projektarbeit
  • Berücksichtigung der unterschiedlichen Lebenslagen der Kinder- und Jugendlichen; Förderung von Gleichberechtigung
  •  Offene Anlaufstelle für Jugendliche in Krisensituationen
  • Beratung und Begleitung von Jugendlichen
  • Organisation örtlicher/überörtlicher Kinder- und Jugendveranstaltungen
  • Hilfe bei Bewerbungen
  • Vertretung der Interessen der Kinder- und Jugendlichen gegenüber politischen Gruppierungen in der Kommunalpolitik, der Verwaltung und anderer Institutionen und Einrichtungen
  • Unterstützung und Begleitung des Jugendparlaments der Samtgemeinde Fürstenau
  • Jugendgruppenleiterschulungen
  • Zusammenarbeit mit Vereinen, Gruppierungen und Jugendhilfeträgern